Nachrichten

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Kleine Erinnerung, heute versammeln wir uns. Auf der Agenda stehen Rechenschaften, Funktionärswahlen und Diskussion unter Verschiedenes (BMM wahrscheinlich ein Thema).

Gleichzeitig ist heute Gelegenheit, schon Klarheit in puncto Aufstellungen am BMM-Sonntag, dem 22.1., zu bekommen.


Ein Halbfinalist stand schon/erst fest (der Pokalsieger der Wettbewerbe 2010 und 2011: Wolfgang Vandré), während am letzten Freitag eine Achtelfinalpartie nachgeholt wurde.


Die Termine fürs erste Halbjahr 2012 sind online. Gestern legten wir (WeWi und ich) die Termine fest. Dabei gibt es Neuheiten im Vergleich zu den Vorjahren ...


Am Freitag vor Weihnachten kamen ein Dutzend Skatfreunde an die Tische. Dabei war die Beteiligung seitens von Berolina recht gut: glatte zehn mischten von unserem Verein mit.


Beim Weihnachtsturnier blamierte sich unser Club (offiziell 77 Mitglieder): Wir bekamen nicht annähernd eine Vierermannschaft für die Traditionsveranstaltung "Fredersdorfer Weihnachtsblitz" auf die Beine. Ob wir 2012 wieder eine Einladung erhalten?


Der Dreikampf in der Fernschach-Vereinsmeisterschaft ist nur noch ein Zweikampf. Nachdem Mitte November Andreas Peters in zwei Punkteteilungen gegen Wolfgang Draeger einwilligen mußte, kämpfen nur noch Draeger und Frank Hoppe um den Titel. Endet deren letzte Partie gegeneinander Unentschieden, gibt es ein totes Rennen - und beide sind Vereinsmeister.


Im Forum ist unter "Spielbetrieb-extern/BMM" ein Artikel platziert worden: Gedanken zur "Externen Spielleitung". Nehmt euch bitte ein bisschen Zeit zum Lesen und eventuell zum Antworten.

Übrigens: Für den Mannschaftsblitz-Wettbewerb beim Fredersdorfer Weihnachtsblitz wird immer noch mindestens ein weiterer Spieler benötigt!


Das traditionelle Weihnachtsblitz bei TSG Fredersdorf ist auf den 11.Dezember vorverlegt worden!


Es gibt Aktualisierungen bei den Aufstellungen für morgen, siehe "Berolina I, Aufstellung 4.Runde" im Forum für Vereinsmitglieder. Dort stehen auch neue Angaben zu den Mannschaften III und IV. (Update ca. 14:15 Uhr.)


Zum Teil stehen "heiße Ansetzungen" für unsere Mannschaften ins Haus. Knallerpaarungen haben die Erste und die Vierte zu bewältigen. Am Sonntag gilt es gegen offensichtliche Mitfavoriten. Die Ansetzung der zweiten Mannschaft (tritt beim SC Eintracht an) ist aber auch nicht ohne.
Das schwerste Match dürfte unsere sechste Mannschaft zu bestreiten haben (gegen stark aufgestellte Lichtenberger), während wir bei Bero III und Bero V aufgrund der Tabellensituation von einer Favoritenstellung sprechen können - die im Tabellenkeller befindlichen Gegner beider Mannschaften stehen schon gehörig unter Druck. Gekämpft wird aber an jedem Brett, uns wird nichts in den Schoß fallen.