Analysieren mit Spartac Gevorkian - Premiere

Analysieren mit Spartac Gevorkian - Premiere

Oben Spartac Gevorkian, darunter Wolfgang Vandré und Frank Hoppe
YouTube
Oben Spartac Gevorkian, darunter Wolfgang Vandré und Frank Hoppe

Spartac Gevorkian hat die ersten Videos seiner Partieanalysen erstellt, wie er es auf unserer Mitgliederversammlung versprochen hatte. Als Vorreiter betätigte ich mich und lieferte meine Glanzpartie gegen Reinhard Müller aus dem Betriebsschach ein. Diese Partie wurde am 10. Mai 2022 im "en passant" im Wettkampf für meine Osram-Mannschaft gespielt.

In der zweiten Videoanalyse beschäftigt sich Spartac mit seinem Sieg gegen Jens Rennspieß in der aktuellen Vereinsmeisterschaft.

Bei der dritten Analyse, die gestern Abend aufgezeichnet wurde, hatte Spartac einen der Spieler (Wolfgang Vandré) und mich zu Gast. Es geht dabei um die Partie von Wolfgang gegen Thomas Hämmerlein, ebenfalls aus der Vereinsmeisterschaft.

Betriebsschach: Reinhard Müller - Frank Hoppe

Vereinsmeisterschaft B: Jens Rennspieß - Spartac Gevorkian

Vereinsmeisterschaft A: Wolfgang Vandré - Thomas Hämmerlein

Der Ton im letzten Video bei den Gästen ist etwas leise. Die Ursache ist die analoge Aufzeichnung über Lautsprecher und Mikro. In einem Test danach erwies sich die Benutzung eines Headsets bei Spartac und der digitale Tonzugriff als deutlich besser. Spartac wird in Zukunft dieses Setup benutzen, wenn er Gäste begrüßt.

Ihr könnt Partien als Foto oder PGN-Datei an Spartac unter schicken. Für die Aufzeichnung der Analyse würde sich Spartac freuen, einen der Spieler oder beide per Skype begrüßen zu können.

Frank Hoppe

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.