Beisetzung von Gerd Schönfeld

Am Montag, dem 22. November, füllte sich der Friedhof 1 der Georgen-Parochialgemeinde an der Greifswalder Straße in Prenzlauer Berg mit zahlreichen Trauergästen. Nach vorsichtigen persönlichen Schätzungen nahmen mindestens 200 Menschen Abschied von unserem beliebten Schachfreund Gerd Schönfeld. Er war am 13. Oktober 2021 nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren verstorben. Unser Verein initiierte wenige Tage nach seinem Tod eine Spendenkampagne mit einem überwältigenden Echo und einer hohen vierstelligen Summe, die später seiner Lebensgefährtin übergeben wurde..

Unter den Trauergästen waren nicht nur Schachspieler (u.a. der ehemalige Berliner Verbandspräsident Carsten Schmidt), sondern noch weit mehr Freunde und Weggefährten aus seinem Umfeld aus Theater, Film und der Musiker- und Dichterszene. Die engsten Freunde trafen sich anschließend noch zum gemeinsamen Abschiednehmen im Café "Watt".

Nachfolgend einige Impressionen von der Beisetzung.

Alle Fotos und auch Videos kann man in meiner Dropbox zeitlich begrenzt herunterladen.

Frank Hoppe

Zurück

Kommentare

Kommentar von Peter |

Im Tagesspiegel (online) erschien am Freitag ein weiterer Nachruf auf Gerdi.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/nachruf-auf-gerd-schoenfeld-ohne-applaus/27857792.html

Kommentar von Sylvi |

Gerdchen, wir bleiben verbunden im Herzen. Seit 1955 kannten wir uns. Sind gemeinsam zur Schule gegangen
unsere Mütter waren eng miteinander verbunden. Deine Eltern hatten ein grosses Herz für die Schwachen die Hilfe benötigten. Du warst ein Mensch den man einfach gern mochte.
Leider kein Hinweis weshalb dein Telefon so stumm blieb.
Erst vor 3 Tagen fand und las ich erschrocken den Nachruf. Wundervoll berührend wie viele Menschen dich auf deinem letzten Weg begleitet haben. Machs gut Gerdchen, wir vergessen dich nicht. Du bist ein Teil unserer Lebensgeschichte
und die Kanadier sind dir auch sehr verbunden. Ohne zu wissen,fanden sie eine einsame Holzbank in den in den Weiten von Kanada
auf der stand:
"Gespendet von Schönfelds" da ahnten wir am 26.11.2021
es war ein Gruß aus der Ewigkeit!
Mach es gut!
Sylvi, Detti, Christian und Püppi

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.