Berolina wird 70 Jahre alt - Material für eine Chronik gesucht!

Berolina wird 70 Jahre alt - Material für eine Chronik gesucht!

Am 1. April 1949 schloss sich die Schachgruppe Prenzlauer Berg, die damals zu den führenden Schachvereinen Deutschlands zählte, der BSG Eintracht 49 als Sektion Schach an. Es war die Geburtsstunde unseres heutigen Schachvereins Berolina Mitte, der seitdem viele Höhen und Tiefen erlebte. Von der großen Vergangenheit in den 1940er/50er Jahren wußte Werner Windmüller vor einigen Jahren nichts, obwohl er seit 1953 Mitglied ist und nicht einmal zwei Jahre später Sektionsleiter wurde. Ich stieß in den 2000er Jahren nach Recherchen in der Zeitschrift SCHACH und ihrem Vorgänger Schach-Express überraschend auf zahlreiche Daten über die Anfänge unseres Vereins. Werner hat leider bis auf seine handschriftlich geführten BMM-Bücher fast nichts aus den alten Zeiten. Mit diesen Büchern und den Informationen aus den Schachzeitungen begann ich vor längerer Zeit eine Chronik zu schreiben. Nach Jahren des Stillstands will ich diese nun fertigstellen und 2019, wenn unser Verein 70 Jahre alt wird, als gedrucktes Werk veröffentlichen. Dafür suche ich Helfer und vor allen Dingen Material von Zeitzeugen.

Aufgerufen sind insbesondere unsere langjährigen Mitglieder mir aus ihren privaten Beständen Tabellen, Partien, Fotos u.ä. zur Verfügung zu stellen - am besten in digitalisierter Form. Und wer solches Material nicht mehr besitzt, kann mich auch gern mit Texten unterstützen, z.B. mit einem kleinen Lebenslauf zu sich selbst, Anekdoten und Erlebnisse oder Erinnerungen an die Zeit im Verein und seine (ehemaligen) Mitglieder.

Auch abseits vom Materialsammeln und Texteschreiben würde ich mich über Hilfe sehr freuen. Zum Beispiel bei der Gestaltung (Cover u.ä.), bei der Findung einer günstigen Druckerei (Books on Demand o.ä.) oder der Finanzierung des Projektes. Oder bei Gesprächen/Interviews mit langjährigen Mitgliedern und der Digitalisierung der Informationen daraus. So können kleine Biographien unserer Mitglieder auch Aufnahme in der Chronik finden.

53 Seiten umfaßt die zuletzt 2015 von mir bearbeitete Chronik. Die nun geplante endgültige Version wird bedeutend umfangreicher. Die Inhalte der BMM-Bücher von Werner werden komplett und ungekürzt enthalten sein. Auch ansonsten versuche ich soviel Zahlenmaterial wie möglich unterzubringen, wie z.B. die Tabellen aller Vereinsturniere und der Freundschaftswettkämpfe. Theoretisch müßte ich alle Tabellen seit 1991 haben, aber praktisch ist das sicher schwer zu realisieren, weil nicht alles schön geordnet irgendwo auf seine Verarbeitung wartet.

Damit interessierte Schachfreunde die Entwicklung der Chronik (im Lesemodus) verfolgen können (Mail an mich: ), nutze ich Google Docs und Google Tabellen. Eine Bearbeitung durch mehreren Personen wäre aber so auch möglich. Und wahrscheinlich auch nötig, denn wir haben schon Oktober und in nicht einmal zweieinhalb Monaten beginnt schon unser Jubiläumsjahr.

Im Moment ist meine Planung für die Chronik:

  • 250-500 Seiten
  • A4-Format
  • Farbdruck
  • 50-100 Exemplare

Frank Hoppe

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 5?