BMM 2017/18 - 5. Runde - Unschöner Jahresauftakt für Berolina

BMM 2017/18 - 5. Runde - Unschöner Jahresauftakt für Berolina

Drei Niederlagen, ein Unentschieden und ein Sieg

Fotos vom heutigen Spieltag gibt es leider (oder glücklicherweise) nicht. Ich hatte in weiser Voraussicht einer Operation am 10. Januar meine Teilnahme an der heutigen Runde abgesagt. So blieb mir das etwas traurige Ergebnis unserer Mannschaften erspart. Insbesondere unsere erste Mannschaft kam gegen eine starke Schachfreunde-Mannschaft schwer unter die Räder. Und auch meine zweite Mannschaft schien so ihre Probleme mit dem abstiegsgefährdeten Gegner zu haben.

1. Mannschaft - Landesliga

Die 1. Mannschaft spielte zuhause gegen eine stark besetzte dritte Mannschaft von SF Berlin 1903. Einziger Lichtblick bei Bero war Wolfgang Vandré der gewann. Alle anderen Spieler mussten sich strecken. Mit insgesamt fünf Mannschaftspunkten rutsch die Erste zwar auf den sechsten Platz, aber der Klassenerhalt sollte dennoch nicht in Gefahr geraten. [ks]

Br. SV Berolina Mitte DWZ 1,0:7,0 SF Berlin 1903 3 DWZ
1 Thilo Keskowski 2144 0:1 Dr. Andreas Modler 2284
2 Roland Boewer 2161 0:1 FM Dr. Joachim Wintzer 2207
3 Andreas Volkmer 2089 0:1 Hans-Christoph Andersen 2219
4 Marco Miersch 2087 0:1 Udo Hoffmann 2221
5 Thomas Hämmerlein 2072 0:1 Utz Lachmann 2164
6 Wolfgang Vandré 2012 1:0 Daniel Weber 2106
7 Stefan Hölz 1991 0:1 Zurab Qelbaqiani 2102
8 Peter Müller 1915 0:1 Stephan Kaphle 2080

Aktuelle Tabelle

Pl. Mannschaft MP BP 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1. SC Kreuzberg 2 9:1 24,5 x 4,0 4,5 4,5 5,0 6,5
2. SF Berlin 1903 3 8:2 25,0 4,0 x 4,5 5,5 7,0 4,0
3. SC Zitadelle Spandau 1977 8:2 24,0 3,5 x 5,0 5,0 5,0 5,5
4. BSV 63 Chemie Weißensee 6:4 20,5 2,5 3,0 x 5,0 4,5 5,5
5. SK König Tegel 1949 3 5:5 21,0 3,5 3,0 x 5,0 5,5 4,0
6. SV Berolina Mitte 5:5 18,0 1,0 3,0 x 4,0 5,5 4,5
7. SC Friesen Lichtenberg 4:6 19,0 3,0 2,5 4,0 x 4,0 5,5
8. Rotation Pankow 2 3:7 18,5 3,5 4,0 3,0 3,5 x 4,5
9. SC Weisse Dame 2 1:9 15,5 3,0 2,5 2,5 4,0 3,5 x
10. SC Kreuzberg 3 1:9 14,0 1,5 2,5 4,0 3,5 2,5 x

2. Mannschaft - Klasse 1.1

Die 2. Mannschaft spielte zuhause gegen die fünfte Mannschaft von SF Berlin 1903, die bisher noch keinen Mannschaftspunkt hatten. An sich ein Gegner, gegen den man punktet und somit die Tabellenführung souverän ausbaut. Doch so einfach funktioniert Schach dann doch nicht. Das erste Brett Frank Hoppe fehlte, so das alle ein Brett weiter vorrückten und insgesamt vier Brettpunkte erspielt werden konnten. Mit neun Mannschaftspunkten bleibt sie auf dem ersten Platz. [ks]

Br. SV Berolina Mitte 2 DWZ 4,0:4,0 SF Berlin 1903 5 DWZ
1 Yosip Shapiro 1934 0:1 Marcus Delacor 1928
2 Heinz Neumann 1935 ½:½ Arnd Bader 1896
3 Knut Mueller-Bülow 1876 ½:½ Eberhard Mumme 1897
4 Manfred Wolf 1912 ½:½ Prof.Dr. Hans Jung 1876
5 Joachim Klemp 1917 0:1 Nico Leonhardt 1871
6 Robert Grätz 1820 ½:½ Robert von Jutrzenka 1767
7 André Schüler 1831 1:0 Peter Baranowsky 1691
8 Dr. Marcus Fenner 1910 1:0 Dr. Heinrich Bollack 1678

Aktuelle Tabelle

Pl. Mannschaft MP BP 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1. SV Berolina Mitte 2 9:1 23,5 x 4,5 5,0 5,5 4,0 4,5
2. SC Kreuzberg 4 8:2 25,0 3,5 x 5,5 4,5 6,0 5,5
3. SC Zugzwang 95 2 8:2 22,5 x 4,0 5,0 4,0 4,5 5,0
4. SC Zitadelle Spandau 1977 3 7:3 22,5 4,0 x 3,5 5,5 5,0 4,5
5. SV Mattnetz Berlin 3 6:4 22,5 2,5 3,0 x 5,5 5,0 6,5
6. SF Friedrichshagen 2 5:5 21,0 3,5 4,0 4,5 x 3,5 5,5
7. SV Motor Wildau 3:7 16,0 3,0 2,0 4,5 x 2,5 4,0
8. SVG Läufer Reinickendorf 2:8 15,5 2,5 2,5 2,5 2,5 5,5 x
9. SF Berlin 1903 5 1:9 16,0 4,0 3,5 3,0 3,0 2,5 x
10. SC Weisse Dame 5 1:9 15,5 3,5 3,0 3,5 1,5 4,0 x

3. Mannschaft - Klasse 1.3

Die 3. Mannschaft hatte eigentlich ein Auswärtsspiel, allerdings gegen die Erste Mannschaft von Friedrichstadt und somit spielte sie im en passant im unteren Bereich des Lokals und gewann 6:2. Nach Aussage des Mannschaftsleiters Andreas Reiche, der bisher in jeder Runde gewonnen hat, wäre wohl noch ein höheres Ergebnis drin gewesen. Mit sieben Mannschaftspunkten erspielt sich die Mannschaft ein guten dritten Platz. Also der Klassenerhalt steht fest, ob vielleicht noch etwas mehr drin sein sollte, wird sich zeigen. [ks]

Br. SV Berlin-Friedrichstadt DWZ 2,0:6,0 SV Berolina Mitte 3 DWZ
1 Stephan Weinhold 1914 0:1 Michael Hirche 1791
2 Mathieu Pouydesseau 1702 0:1 Martin Windmüller 1760
3 Bernd Krambeer 1685 0:1 Arsen Drambyan 1717
4 Martin Antol 1647 ½:½ Reinhard Weigelt 1719
5 Hans-Joachim Meienreis 1571 ½:½ Siegfried Stein 1649
6 Wolfgang Tamm 1581 0:1 Andreas Reiche 1837
7 Christoph Fleischer 1404 0:1 Lena Gebigke 1635
8 Toni Romano 1470 1:0 Boriss Itkins 1753

Aktuelle Tabelle

Pl. Mannschaft MP BP 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1. SG Narva Berlin 10:0 30,0 x 5,5 5,5 5,5 6,0 7,5
2. SG Weißensee 49 9:1 30,5 x 6,5 6,0 4,0 6,5 7,5
3. SV Berolina Mitte 3 7:3 20,5 1,5 x 4,5 4,0 4,5 6,0
4. SC Eintracht Berlin 6:4 20,0 2,5 2,0 x 4,5 6,5 4,5
5. Schwarz-Weiß Neukölln 4:6 20,5 2,5 4,0 3,5 x 6,5 4,0
6. SC Weisse Dame 4 4:6 18,0 1,5 x 3,5 5,0 3,0 5,0
7. SF Nord-Ost Berlin 2 4:6 16,5 2,5 3,5 1,5 4,5 x 4,5
8. SV Königsjäger Süd-West 3 3:7 15,5 1,5 4,0 2,0 3,5 x 4,5
9. SC Kreuzberg 6 2:8 14,5 2,0 0,5 3,5 5,0 3,5 x
10. SV Berlin-Friedrichstadt 1:9 13,0 0,5 2,0 3,5 4,0 3,0 x

4. Mannschaft - Klasse 1.4

Die 4. Mannschaft spielte auswärts gegen die zweite Mannschaft von SG Caissa/VfB Hermsdorf. Ein wichtiges Spiel, da beide Mannschaften bisher nur zwei Mannschaftspunkte hatten und somit beide abstiegsgefährdet sind. Wer so sein Spiel gewinnt bringt sich gut aus dem Abstiegsbereich heraus. Hermsdorf nutze diese Möglichkeit und gewann sehr hoch mit 6,5 Punkten. Berolina rutscht, leicht abgehängt, auf den 9. Platz in der Tabelle. Jetzt muss ein guter Endspurt her, wir drücken die Daumen. [ks]

Br. SG CAISSA/ VfB Hermsdorf 2 DWZ 6,5:1,5 SV Berolina Mitte 4 DWZ
1 Marcus Béla 1914 1:0 Wolfgang Fiedler 1874
2 Rainer Moog 1883 ½:½ Bernd Hiller 1728
3 Edgar Kruse 1950 1:0 Thomas Müller 1851
4 Panagiotis Alevizakis 1811 ½:½ Lothar Rinke 1710
5 Dr. Reinhold Zwingel 1793 1:0 Francisco Gaspar 1760
6 Dr. Sebastian Wierer 1243 1:0 Marek Racik 1708
7 Bernd Dietrich 1580 ½:½ Karl-Heinz Grünberg 1748
8 Niclas Hofmann 1572 1:0 Jens Rennspieß 1704

Aktuelle Tabelle

Pl. Mannschaft MP BP 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1. SC Weisse Dame 3 10:0 32,5 x 4,5 6,0 7,5 7,5 7,0
2. SF Siemensstadt 8:2 23,5 x 4,0 5,0 5,0 5,5 4,0
3. TSG Oberschöneweide 3 7:3 23,5 4,0 x 5,0 5,5 3,5 5,5
4. SV Mattnetz Berlin 2 6:4 25,0 3,5 3,0 x 6,0 5,5 7,0
5. SV Rot-Weiß Neuenhagen 4:6 18,5 2,0 3,0 2,5 x 5,0 6,0
6. SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 2 4:6 18,5 4,5 2,0 3,0 x 3,5 5,5
7. SG CAISSA/ VfB Hermsdorf 2 4:6 16,0 0,5 2,5 2,0 4,5 x 6,5
8. SC Kreuzberg 7 4:6 15,5 0,5 3,0 2,5 x 5,0 4,5
9. SV Berolina Mitte 4 2:8 14,0 2,5 2,5 1,5 3,0 x 4,5
10. SC Friesen Lichtenberg 3 1:9 13,0 1,0 4,0 1,0 3,5 3,5 x

5. Mannschaft - Klasse 2.2

Die 5. Mannschaft spielte zuhause gegen unseren Nachbarn SV Empor Berlin. Nach Aussage von Werner Windmüller und Rudi Witzke hatten beide Mannschaften Glück - nur eben die Vierte von Empor etwas mehr und so endete der Kampf mit einem knappen Sieg für Empor. Das ist ärgerlich, da dadurch Berolina nicht nur den Staffelstab abgibt, sondern auch die Mannschaften von Empor und den Berliner Gehörlosen aufgeschlossen haben. Alle drei genannten haben sieben Mannschaftspunkte. Berolina ist um einen Brettpunkt besser und somit auf dem zweiten Platz. Da ist noch viel drin in dieser Staffel und wir hoffen das Beste. Bestes Einzelergebnis hat Spartac Gevorkian mit fünf Punkten. [ks]

Br. SV Berolina Mitte 5 DWZ 3,5:4,5 SV Empor Berlin 4 DWZ
1 Rene Lasschuit 1671 ½:½ Andreas Munke 1617
2 Dirk Hennings 1687 0:1 Michael Kleinert 1780
3 Spartac Gevorkian 1647 1:0 Sebastian Klotzek 1525
4 Hartwig von Bredow 1533 ½:½ Joachim Schwarz 1647
5 Dr. Victor Boewer 1550 0:1 Constantin Albrecht 1407
6 Frank Grey 1611 1:0 Reinhardt Wagner 1563
7 Martin Petruschke 1541 ½:½ Volkmar Schmidt 1465
8 Werner Windmüller 1558 0:1 Shlomo Ruhemann -

Aktuelle Tabelle

Pl. Mannschaft MP BP 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1. SG Weißensee 49 2 8:2 23,0 x 4,5 4,0 4,0 4,5 6,0
2. SV Berolina Mitte 5 7:3 23,0 x 3,5 4,5 4,0 6,0 5,0
3. SV Empor Berlin 4 7:3 22,0 3,5 4,5 x 4,0 4,5 5,5
4. Berliner Gehörlosen-SV 1900 7:3 21,5 3,5 x 4,0 4,5 4,0 5,5
5. Queer-Springer SSV Berlin 2 5:5 20,5 4,0 4,0 3,0 x 5,5 4,0
6. SC Schwarz-Weiß Lichtenrade 2 5:5 19,0 2,0 2,5 x 4,5 6,0 4,0
7. SC Zitadelle Spandau 1977 4 4:6 21,0 4,0 3,0 3,5 4,0 x 6,5
8. BSG 1827 Eckbauer 3 4:6 19,5 3,5 4,0 4,0 2,5 x 5,5
9. SK Tempelhof 1931 2 2:8 14,0 3,5 2,5 2,0 1,5 x 4,5
10. BSC Rehberge 1945 3 1:9 14,5 2,0 2,5 4,0 2,5 3,5 x

6. Mannschaft - Klasse 3.4

Die 6. Mannschaft hatte spielfrei, wie die gesamte Staffel. [ks]

Aktuelle Tabelle

Pl. Mannschaft MP BP 1 2 3 4 5 6 7 8
1. TSG Rot-Weiß Fredersdorf 3 6:0 18,5 x 6,0 7,0 5,5
2. SK Zehlendorf 4 6:0 17,0 x 6,5 5,5 5,0
3. SV Mattnetz Berlin 5 4:2 13,5 2,0 x 6,0 5,5
4. Spandauer SV 2 4:2 11,5 1,5 x 5,0 5,0
5. SV Königsjäger Süd-West 6 2:4 8,5 1,0 3,0 x 4,5
6. SV Berolina Mitte 6 1:5 9,0 2,5 2,5 x 4,0
7. SF Nord-Ost Berlin 5 1:5 9,0 3,0 2,0 4,0 x
8. SC Kreuzberg 9 0:6 9,0 2,5 3,0 3,5 x

Einleitungstext/Tabellen/Links: Frank Hoppe
Texte: Katja Sommaro [ks], Frank Hoppe [fh]

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 7?