Das "en passant" öffnet wieder!

Wie Sven Horn am Wochenende mitteilte, öffnet das Schachcafé "en passant" am Montag, dem 15. Juni 2020 wieder. Es ist dann von Montag bis Freitag von 17 bis 23 Uhr geöffnet. Für Berolina ist der erste neue Schachabend am Freitag, den 19. Juni 2020 geplant. Wir wollen das Comeback mit einem kleinen Langsam-Blitzturnier feiern (10 Minuten Bedenkzeit, am Schachbrett bitte Masken tragen). Der vorgesehene Turnierbeginn ist um 18 Uhr. Schutzmasken können bei Sven Horn direkt vor Ort gegen eine Gebühr von 0,20 € erworben werden.

Der erweiterte Vorstand trifft sich am 10. Juni online, um den weiteren Spielbetrieb zu besprechen. Geplant ist neben dem Freitag auch der Donnerstag als weiterer Spieltag, um die Rückstände in den internen Turnieren aufzuholen.

Wolfgang Vandré, Vorsitzender
Frank Hoppe, Schatzmeister

Update 10.06.2020

Nach der heutigen Skype-Konferenz des erweiterten Vorstandes mit "en passant"-Betreiber Sven Horn wurde entschieden, das das Blitzschachturnier am 19. Juni entfällt. Zuvor wurde der Präsident des Berliner Schachverbandes (BSV) nach dem Standpunkt des Verbandes befragt. Carsten Schmidt erteilte solchen Veranstaltungen eine Absage. Der BSV plant dazu Ende der kommenden Woche eine Meldung.

Frank Hoppe

Zurück

Kommentare

Kommentar von Ralf |

Ich hatte in den letzten Wochen öfters ein paar Infos dazu vermisst, wie und wann es weitergeht. Umso mehr freue ich mich über diesen Beitrag, lieber Vorstand. Haltet uns bitte auf dem Laufenden, auch wenn man im Moment immer nur ein paar Wochen im Voraus planen kann.

Kommentar von Lalla |

Wer ist Ralf?

Kommentar von Gerd Wolff |

6.Runde - Vereinsmeisterschaft ?? Wie soll das denn gehen ?! Mit Mundschutz ?? Ich gehöre zur Risikogruppe und bin von meiner Schule freigestellt , da soll ich JETZT Schach spielen ?! Ich sage die Runde 6 ab !! Bis auf Weiteres werde ich NICHT die Vereinsmeisterschaft spielen. " Corona " ist immer noch da , nur mal so als Info !

Kommentar von Ralf |

@Lalla: Ich glaube die Frage ging an mich. Ralf ist Ralf Cebulla, seit Dezember im Verein, vorher öfter mal Gast, derzeit in der VM Gruppe D dabei.

Kommentar von Peter |

@Gerd !!!! Bleiben Sie ruhig !?!?... Der Spielbetrieb bei Berolina liegt auf Eis !?! Niemand hat die Absicht, eine VM-Partie mit Mundschutz zu verrichten .!?! Komm doch mal ins Online-Turnier auf chess.com !#? Ohne Corona und ohne Risko :!!?

Kommentar von Frank Hoppe |

@Gerd Wolff: Sorry, ich habe vergessen die Termine seit Mai als abgesagt zu kennzeichen. Wie Du dem obigen Text ("Update") entnehmen kannst, war der Terminplan ohnehin Makulatur, da keine Veranstaltungen erlaubt sind.

Kommentar von Gerd Wolff |

Ja,ich hatte jetzt auch schon mit Werner gesprochen,man hätte den Plan nur rausnehmen müssen,um solche Mißverständnisse erst gar nicht aufkommen zu lassen.Gut,dann warten wir auf bessere Zeiten ( Herbst ? ) Alles klar Frank ! Mit Dir kann man ja vernünftig reden .

Kommentar von Roland |

Zu zweit darf man sich doch begegnen und auch gegenüber sitzen. Könnten nicht vereinzelt Partien gespielt werden auf private Verabredung sozusagen? So könnten wir vielleicht den Pokal weiterspielen und Nachholpartien besorgen. Natürlich persönliches Einverständnis der Beteiligten vorausgesetzt.

Kommentar von Egon Olsen, umzingelt von ... |

Leerzeichen und aneinandergereihte Satzzeichen schützen vor Corona!

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.