Einladung zur Mitgliederversammlung am 10. Juni 2022

Einladung zur Mitgliederversammlung am 10. Juni 2022

Pixabay/Gerd Altmann

Am 10. Juni 2022 findet, pandemiebedingt verzögert, unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Nachfolgend die Tagesordnung und die Anträge.

Termin und Ort: Freitag, den 10.06.2022 um 19:30 Uhr im Café "En Passant", Schönhauser Allee 58, 10437 Berlin

Tagesordnung:

  1. Begrüßung / Wahl des Protokollführers
  2. Bericht Schatzmeister / Bericht Kassenprüfer
  3. Bericht Vorstand
  4. Wahl des Vorstands / Wahl Kassenprüfer
  5. Anträge
  6. Verschiedenes
  7. Ehrung der Preisträger der Vereinsturniere
  8. Schlusswort des Versammlungsleiters

Antrag 1 Vereinspokal

Antragsteller: Frank Hoppe

Ich beantrage, dass im Vereinspokal bei unentschiedenem Ausgang der Partie, die Partie mit umgekehrten Farben wiederholt wird. Bei erneutem unentschiedenen Ausgang kommt der Spieler mit 200 DWZ weniger weiter.

Hinweis

Weitere Anträge können gemäß §7 Abs.9 unserer Satzung fristgemäß (mindestens 7 Tage vor der Versammlung) bis zum 03.06.2022 beim Vorstand () eingereicht werden und werden in diesem Beitrag veröffentlicht.

Weitere Anträge

Stand: 27.05.2022

Antrag 2 Vereinsmeisterschaft - Pokal für den Sieger

Antragsteller: Frank Hoppe

ich beantrage folgende Änderung der Turnierordnung:

§ 4 Vereinsmeisterschaft im klassischen Turnierschach
8. Titel und Preise

Bisherige Regelung:

Der Sieger der A-Gruppe erhält den Titel „Vereinsmeister des SV Berolina Mitte e.V. [Jahr]“ sowie einen
Wanderpokal mit Gravur, der bis zur Kürung des nächsten Vereinsmeisters im Folgejahr in seinem Besitz bleibt.
Gewinnt ein Spieler den Pokal dreimal in Folge oder insgesamt zum fünften Mal, geht der Pokal dauerhaft in seinen
Besitz über.

Neue Regelung:

Der Sieger der A-Gruppe erhält den Titel „Vereinsmeister des SV Berolina Mitte e.V. [Jahr]“ sowie einen Pokal mit einem eingravierten Text, der Turnierform, Turnierjahr, Vereins- und Spielername enthält.

Begründung:

Der Vereinsmeister soll den für ihn personalisierten Pokal dauerhaft behalten können, um den Turniererfolg aufzuwerten.

Antrag 3 Vereinspokal - Pokal für den Sieger

Antragsteller: Frank Hoppe

ich beantrage folgende Änderung der Turnierordnung:

§ 5 Vereinspokal im klassischen Turnierschach
3. Titel und Preise

Bisherige Regelung:

Der Sieger holt den Titel „Vereinspokalsieger des SV Berolina Mitte e.V. [Jahr]“ und erhält ebenso wie der Finalist
das Vorzugsrecht, den Startplatz beim Pokalwettbewerb des Berliner Schachverbandes wahrzunehmen.

Neue (ergänzte) Regelung:

Der Sieger holt den Titel „Vereinspokalsieger des SV Berolina Mitte e.V. [Jahr]“ und erhält ebenso wie der Finalist
das Vorzugsrecht, den Startplatz beim Pokalwettbewerb des Berliner Schachverbandes wahrzunehmen. Der Sieger erhält zudem einen Pokal mit einem eingravierten Text, der Turnierform, Turnierjahr, Vereins- und Spielername enthält.

Begründung:

Der Vereinspokalsieger soll den für ihn personalisierten Pokal dauerhaft behalten können, um den Turniererfolg aufzuwerten.

 

Antrag 4 Partien der VM, VP und BMM

Antragsteller: Spartak Gevorkian

Ich beantrage, dass sich ein Mitglied bereit erklärt die Partien der VM, VP und der BMM auf der Website zu veröffentlichen und kurz zu kommentieren. Es müssen natürlich nicht alle Partien sein. Aber vielleicht die interessantesten und wichtigsten?

Ich könnte mir gut vorstellen, diesen Posten zu besetzen, da ich viel Freude daran habe, Partien zu kommentieren und sie zu analysieren.

Antrag 5 Vereinspokal

Antragsteller: Werner Windmüller

Die augenblickliche Regelung beim Vereinspokal sieht vor, daß bei einem Remis-Ausgang anschließend geblitzt wird, um einen Sieger zu ermitteln.
Ich finde diese Regelung nicht fair, da die schwächeren Spieler beim Blitzen kaum eine Chance haben. Deshalb bin ich für eine Rücknahme dieser Regelung und stelle dies zur Diskussion. Ein Vorwand wegen Terminschwierigkeiten ist nicht stichhaltig und ist abzulehnen.

Frank Hoppe

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 6.