Freundschaftskämpfe mit Lok Brandenburg und Kreuzberg

Freundschaftskämpfe mit Lok Brandenburg und Kreuzberg

Unser Ehrenvorsitzender Werner Windmüller hat in den letzten Tagen alles unternommen, um die gute alte Tradition der Freundschaftskämpfe wieder aufleben zu lassen. Damit möglichst viele Berolinaspieler erreicht werden, veröffentlichen wir hiermit seinen Aufruf, der sonst fast unbeachtet am Schwarzen Brett im Hinterzimmer hängt:

Nach zweijähriger Pausen werden in diesem Herbst unsere freundschaftlichen Vergleiche wieder stattfinden!

Eine Woche vor Beginn der neuen BMM-Saison kommt Lok Brandenburg am Sonntag, den 11. September in die Husemannstraße. Der Beginn ist wie immer um 10 Uhr und sind 10 Spieler vorgesehen. Interessierte Sportfreunde, vorwiegend aus den oberen Mannschaften (Bero 1 und 2) melden sich bitte bei dem Spielleiter Jens Rennspieß oder schreiben sich in die Liste ein, die im "en passant" am Schwarzen Brett hängt!

Auch mit SC Kreuzberg sind wir nun einig geworden: Am Tag der Deutschen Einheit (Montag, der 3. Oktober) empfängt uns Kreuzberg mit ca. 20 Spielern! Auch hier geht es um 10 Uhr los. Es sind Spieler unter 1900 DWZ vorgesehen zu den üblichen Bedingungen (Bedenkzeit 40 Züge in 2 Stunden und danach 30 Minuten Zusatz bis zum Ende der Partie ohne Bonus). Auch hier ist Jens oder WeWi Ansprechpartner!

Die Meldungen können auch im Forum, das zurzeit praktisch ungenutzt ist, gemacht werden.

Ein Termin mit Eckturm ist zurzeit noch nicht zustande gekommen.

Werner Windmüller
(redigiert von Jens Rennspieß)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 5?