Horst Strehlow feierte seinen 90. Geburtstag

Frank Hoppe

Horst Strehlow, Mitglied unseres Vereins von etwa 1991 bis Juni 1995, vollendete am 20. November sein 90. Lebensjahr. Er hatte deshalb mehr als zwanzig Weggefährten zu einer kleinen Geburtstagsfeier in das Klubhaus von TSG Oberschöneweide eingeladen. Gekommen waren u.a. Schachfreunde seines Betriebsschachvereins SG WiHeil und vom SC Friesen Lichtenberg, wo er Mitglied von 1997 bis 2013 war.

Horst bedankte sich bei der Eröffnung bei den Anwesenden für ihr Kommen und die vielen Geschenke. Nach der Glückwunschtour und einem warmen Büfett wurde natürlich noch ein Schachturnier gespielt. Vierzehn Schachfreunde bekundeten ihr Interesse und spielten ein Rundenturnier mit einer Bedenkzeit 5+0. Horst selbst spielte nicht mit, war aber in der zweiten Turnierhälfte ein begeisterter Zuschauer. Für die fünf Erstplazierten spendierte er Geldpreise.

Pl. Name DWZ Verein Pkt. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4
1. Matthias Schöwel 2157 TSG Oberschöneweide 11,5 x ½ ½ 1 ½ 1 1 1 1 1 1 1 1 1
1. IM Olaf Heinzel 2272 SG Trier 11,5 ½ x ½ ½ 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
3. FM Hendrik Reichmann 2317 SF Schwerin 11,0 ½ ½ x ½ 1 1 ½ 1 1 1 1 1 1 1
4. Ronny Gaerths 2142 Sfr. Berlin 9,0 0 ½ ½ x ½ ½ 1 1 1 1 ½ 1 1 ½
5. Dieter Eisenträger 2042 SC Friesen Lichtenberg 7,5 ½ 0 0 ½ x 0 ½ 1 1 1 1 1 0 1
6. Michael Schilar - Betriebsschach 7,0 0 0 0 ½ 1 x ½ 0 1 1 0 1 1 1
7. Ralf Rennoch 2051 SC Friesen Lichtenberg 6,5 0 0 ½ 0 ½ ½ x 1 ½ 1 ½ 1 0 1
8. Frank Hoppe 1915 SV Berolina Mitte 6,0 0 0 0 0 0 1 0 x 1 1 1 1 0 1
9. Johannes Müller 1615 SC Eintracht Berlin 3,0 0 0 0 0 0 0 ½ 0 x 0 ½ 0 1 1
10. Uwe Neumann - Betriebsschach 5,0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 x 1 1 1 1
11. Günter Lieder 1672 Betriebsschach 5,0 0 0 0 ½ 0 1 ½ 0 ½ 0 x ½ 1 1
12. Eberhardt Herrmann 1660 SC Zugzwang 3,5 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 ½ x 1 1
13. Steffen Peuker 2004 Betriebsschach 3,0 0 0 0 0 1 0 1 1 0 0 0 0 x 0
14. Peter Schröder-Wildberg - Betriebsschach 1,5 0 0 0 ½ 0 0 0 0 0 0 0 0 1 x

Da bei Punktgleichheit die direkte Partie entschied und Matthias Schöwel und Olaf Heinzel remis gegeneinander spielten, teilten sie sich Platz eins. Hier noch einige Fotos vom kurzweiligen Nachmittag:

Über Horst

Horst war 1993 mit 8½ aus 11 unser Vereinsmeister. Im Schnellschach errang er ein Jahr zuvor den zweiten Platz, im Blitzschach den dritten Platz. 1991/92 spielte er am 2. Brett (hinter Joachim Klemp) in der 1. Mannschaft in der Berlinklasse (heutige Stadtliga) und erreichte 3½ aus 9. In der Saison danach erreichte er am gleichen Brett 3½ aus 8. Berolina 1 spielte damals in Klasse 1. 1993/94 erreichte er 5 aus 9 am 4. Brett. Vor ihm spielten Klemp, Sven Horn und Peter Wünsche. 1994/95 besetzte er Brett 1 in der 2. Mannschaft, da die Erste einige starke Neuzugänge bekommen hatte: Peter Hintze, Roland Boewer und Wolfgang Hartmann (Vandré).

1992 und 1997 war Horst Berliner Seniorenmeister.

Frank Hoppe

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.