Marcus Fenner wird neuer DSB-Geschäftsführer

Marcus Fenner wird neuer DSB-Geschäftsführer

Marcus Fenner
Frank Hoppe
Marcus Fenner

Wie der Deutsche Schachbund gestern mitteilte, wird unser Vereinsmitglied Dr. Marcus Fenner ab dem 1. April 2018 neuer Geschäftsführer des Dachverbandes der deutschen Schachspieler. Marcus gehört unserem Klub seit dem 23. September 2017 an und er spielt in der zweiten Mannschaft. Bis Ende 1996 war er beim Schachverein Caissa Münster, wobei er zu diesem Zeitpunkt bereits in den USA lebte.

Von 2008 bis 2014 war er Geschäftsführer des berühmten New Yorker Marshall Chess Club. Außerdem leitete er in den USA viele Turniere als Schiedsrichter und Organisator.

In der Geschäftsstelle des Deutschen Schachbundes im Olympiapark (10 Minuten Fußweg vom U Olympiastadion) wird Marcus Chef von insgesamt sieben festangestellten Mitarbeitern, darunter auch dem Autor dieser Meldung. Er wird Nachfolger von Horst Metzing, der nach der Erkrankung von Uwe Bönsch, kommissarisch die Geschäftsstelle leitet. Sein Vertrag ist vorerst bis zum 31. August 2019 befristet, kann u.U. aber verlängert werden, sollte Bönsch nicht zurückkehren.

Der Vorstand des SV Berolina Mitte wünscht Marcus viel Erfolg bei seiner neuen Tätigkeit!

Meldung beim Deutschen Schachbund

Frank Hoppe

Zurück

Einen Kommentar schreiben