Schnellturnier "Immer wieder sonntags" am 7. März 2021

lichess.org

Unser sonntägliches Schnellturnier mußte leider ohne *** über die Bühne gehen. Er konnte sich nicht beim Turnier anmelden. Sein Benutzerkonto war mit einem Bann belegt: "Dieses Konto hat gegen die Lichess-Nutzungsbedingungen verstoßen". Mehr dazu weiter unten.

Georg Richter konnte so ungestört seine Kreise ziehen und weitere 11 Punkte auf dem Weg zu Rating 2700 sammeln. Aktuell steht er bei 2621!

Pl. Name Nick Elo Pkt. Buch 1 2 3 4 5
1. Georg Richter Georg_Berlin 2610 5,0 11,00 1w7 1s3 1w2 1s5 1w6
2. Andreas Volkmer Icevogel 2243 4,0 8,50 1s5 1w4 0s1 1w3 1w8
3. Wolfgang Vandré Gingerman1408 2217 3,0 5,50 1w8 0w1 1s4 0s2 1w5
4. Spartac Gevorkian Georgsen 1984 3,0 3,50 1w6 0s2 0w3 1s8 1s7
5. Thomas Hämmerlein Blindwerk 2035 1,5 2,00 0w2 ½s7 1w6 0w1 0s3
6. Henry Reiche Hamlet1956 2094 1,5 1,50 0s4 1w8 0s5 ½w7 0s1
7. Frank Hoppe Frank_Hoppe 2070 1,0 1,50 0s1 ½w5 0s8 ½s6 0w4
8. Marek Racik RacikM 2018 1,0 1,00 0s3 0s6 1w7 0w4 0s2

LiChess-Nutzungsbedingungen

Mittlerweile ist das Benutzerkonto geschlossen. Am Sonntagabend hatte er LiChess nach dem Grund für die Sperrung nachgefragt. Wie die Antwort ausgefallen ist, weiß ich nicht. Das Benutzerkonto hat er entweder selbst geschlossen oder LiChess hat das für ihn getan.

Was könnte vorgefallen sein?

Die LiChess-Nutzungsbedingungen findet man nur sehr schwer. Sie sind auf lichess.org nicht verlinkt und auch nicht über die interne Suche auffindbar. Erst Google lieferte einen Treffer: https://lichess.org/terms-of-service.
Ich habe die AGB, wie sie auch im Menü heißen, mit Hilfe von Google übersetzt. Im ersten Abschnitt sind drei wesentliche Punkte genannt:

  • Betrüge nicht mit Hilfsmitteln.
  • Beleidige niemanden.
  • Lege nicht mehrere Konten an.

Im sehr langen Text steht weiterhin (in Stichpunkten zusammengefaßt):

  • Mindestalter: 16 Jahre. Unter-16-Jährige nur im Kindermodus oder unter elterlicher Aufsicht.
  • Beleidigende Benutzernamen sind nicht erlaubt.
  • Ein Benutzerkonto kann auch von mehreren Personen genutzt werden, muß aber als Team-Account gekennzeichnet sein.
  • Absichtlich gut oder schlecht spielen! (Wertungszahl aufblasen oder absichtlich fallen lassen)
  • Identität verschleiern verboten. (Wenn sich jemand als Magnus_Carlsen ausgibt, aber nicht Magnus Carlsen ist)
  • Posten von Spam. (in Foren, im Chat)

Das alles sind Punkte, die dazu führen, das ein Benutzer gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen hat. Am erstaunlichsten finde ich den Punkt mit dem absichtlich schlecht spielen. Vielleicht hat Uwe - der im Schnellschach über 2400 hatte - ein paar schlechte Partien an einem schlechten Tag gespielt. Und zack, hat man gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen.

Ergänzung am 10.03.2021

*** schrieb im Team-Chat: "Da Lichess meinen Einspruch gegen die Sperrung nicht akzeptiert hat, ist eine weitere Teilnahme an unseren Turnieren für mich nicht mehr möglich. Ich werde daher meinen Account bei Lichess löschen."

Am Mittwoch (10.3.) geht es weiter mit Blitzschach, am Sonntag (14.3.) ist das nächste Schnellschachturnier.

Frank Hoppe

Zurück

Kommentare

Kommentar von Peter |

Hm, also ich finde die Nutzungsbedingungen ziemlich auf Anhieb genau dort, wo sie üblicherweise platziert werden sollten. Korrekt verlinkt im Footer (der Sidebar) auf der Startseite neben FAQ, Privacy, Contact. Und eine interne Seitensuche gibt es doch bei lichess gar nicht. Es gibt eine Spielersuchfunktion.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 8.