Simultanschach mit GM Robert Rabiega

Simultanschach mit GM Robert Rabiega

Robert Rabiega
Frank Hoppe
Robert Rabiega

Eine lebende Schachlegende spielt am kommenden Freitag im Schachcafé "en passant" in der Schönhauser Allee 58. Sie heißt Robert Rabiega und gehört zu den besten deutschen Schachspielern auf den kurzen Distanzen. Viermal wurde der 47-Jährige Deutscher Meister im Blitzschach, dreimal Deutscher Meister im Schnellschach. Doch auch mit längeren Bedenkzeiten ist ihm nur schwer beizukommen. Mit einer FIDE-Elo von 2513 liegt er auf Platz 37 der deutschen Rangliste. Im Jahr 2000 wurde er in Heringsdorf Deutscher Meister vor Alexander Nenaschew (heißt heute Graf), Arkadij Naiditsch und Michail Prusikin.

Seit mehreren Jahren kümmert sich Rabiega als Trainer um den Nachwuchs und ist seit September 2012 Schachlehrer an der Käthe-Kollwitz-Oberschule in Prenzlauer Berg.

Am Freitag wird er an 15-17 Brettern um 19.30 Uhr gegen unseren Verein im Simultanschach antreten. Als Simultangeber verzichtet er dabei z.T. auf sein Recht an allen Brettern die weißen Steine zu führen. Die Hälfte seiner Gegner darf selbst mit Weiß spielen.

Nach Auskunft unserer Vereinsvorsitzenden Katja Sommaro sind alle Bretter besetzt. Wer sich aufgrund evtl. freiwerdender Bretter oder als Ersatzmann/-frau zur Verfügung stellen will, kann sich gern noch bei Katja melden: .

Frank Hoppe

Zurück

Einen Kommentar schreiben