Stefan Hölz gewinnt den Vereinspokal 2016

Stefan Hölz gewinnt den Vereinspokal 2016

Stefan Hölz mit unserem Ehrenvorsitzenden Werner Windmüller
Frank Hoppe
Stefan Hölz mit unserem Ehrenvorsitzenden Werner Windmüller

Herzlichen Glückwunsch Stefan!

"Wir haben es noch im ersten Halbjahr 2017 geschafft" meinte Stefan Hölz mit dem Blick auf die Uhr, wo es 11 Minuten vor 0 Uhr war. Da lagen drei anstrengende Partien gegen Thilo Keskowski hinter ihm, die er mit 2½:½ für sich entschied. Nachdem Thilo mit langer Bedenkzeit und mit den weißen Steinen keinen vollen Punkt gegen Stefan einfahren konnte, schwanden für den Pokalsieger von 2014 die Chancen auf eine Wiederholung. Stefan ist einer unserer besten Blitzschachspieler, die letzten drei Jahre wurde er jeweils Zweiter hinter Andreas Volkmer. 2009 und 2012 holte er den Titel.
Thilo dagegen verbraucht beim Blitzschach zuviel Zeit. Um das wettzumachen, nutzt ihm die hohe Grundspielstärke nicht viel.

Da sich die Austragung der Halbfinalpaarungen über Monate hinschleppte, konnte die Farbverteilung für das Finale erst am 16. Juni 2017 ausgelost werden. Danach ging es sehr flott. Die beiden Endspielgegner einigten sich auf den 30. Juni als Termin und fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit - an diesem Freitag war wenig los im Verein - spielten die Beiden ihre Partie. Als das Remis gegen dreiviertel Elf besiegelt war, analysierten sie noch eine Weile und nahmen nach einer Verschnaufpause den Blitzstichkampf auf. Hier setzte sich nicht unerwartet Stefan durch.

Alle Partien des Finales sind der Nachwelt erhalten geblieben. Die beiden Blitzpartien habe ich auf Video aufgezeichnet. Leider ist die Aufzeichnung etwas unscharf. Um die Geräusche des Autofokus nicht auf der Audiospur zu haben, habe ich nach (vermeintlicher) Scharfstellung auf manuellen Fokus umgeschaltet. Danach habe ich wohl zuviel am Objektiv herumgespielt und war ein paar Zentimeter zu dicht dran oder zu weit entfernt.

-

Vereinspokal 2016

Frank Hoppe

Zurück

Einen Kommentar schreiben