Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Seit dem 2. April gab es keine Meldungen vom Onlineschach. Doch ich war nicht untätig und habe unsere Blitz- und Schnellschachturniere auf lichess.org stetig bearbeitet und nachfolgend inklusive Partien zusammengefaßt.


lichess.org

Andreas Volkmer war beim Online-Blitzschachturnier auf LiChess haushoch überlegen. Auch weil Sven Horn mangels Gegner nur fünf Partien spielte.


lichess.org

Sensationeller Sieger des Schnellturniers wurde Spartac Gevorkian. Wieder konnten nur 3 Runden gespielt werden, da die Software keine gültigen Paarungen für die letzten beiden Runden fand.


lichess.org

Georg Richter gewinnt das Schnellturnier, bei dem die Software überraschend die Runden 4 und 5 nicht mehr paart.


lichess.org

Andreas Volkmer war beim heutigen Online-Blitzschachturnier auf LiChess haushoch überlegen. Zum Schluß setzte sich Georg Richter auf Platz 2 auch noch ab vom restlichen Feld.


Doppelsieg für Wolfgang Vandré und Georg Richter beim quantitativ nicht ganz so stark besetzten Onlineschnellturnier.


Das Remis von Phuc Nhat
Frank Hoppe
Das Remis von Phuc Nhat

1. Mannschaft hat die Play-Offs geschafft!

Unsere 1. Mannschaft steht mit 10:0 Punkten an der Spitze der 2. Liga A und hat nach 5 von 7 Runden vorzeitig den Sprung in die K.-o.-Runde geschafft. Dort treffen die beiden Erstplazierten der vier Staffeln der zweiten Liga aufeinander. Auf einem guten Weg dahin ist auch die 3. Mannschaft, die mit 8:2 Punkten ihre Siebtligastaffel anführt. In der dritten Liga läuft es nicht ganz so gut für Berolina 2. Aber die Chancen für die K.-o.-Runde sind noch da.


lichess.org

Andreas Volkmer gewann überlegen das heutige Online-Blitzschachturnier bei LiChess. Herzlichen Glückwunsch!


lichess.org

Unser sonntägliches Schnellturnier mußte leider ohne *** über die Bühne gehen. Er konnte sich nicht beim Turnier anmelden. Sein Benutzerkonto war mit einem Bann belegt: "Dieses Konto hat gegen die Lichess-Nutzungsbedingungen verstoßen". Mehr dazu weiter unten.

Georg Richter konnte so ungestört seine Kreise ziehen und weitere 11 Punkte auf dem Weg zu Rating 2700 sammeln. Aktuell steht er bei 2621!


lichess.org

Mit der Verlegung um drei Stunden nach hinten auf 19.30 Uhr stieg die Teilnehmerzahl von mageren 4 auf erstaunliche 10! Leider kollidierte der Termin dadurch auch mit meinem ersten Quarantäne-Liga-Einsatz für Wittstock. Meinen Ergebnis war das eher abträglich. So stellte ich gegen den sensationell starken Henry Reiche eine Figur ein.

Überlegener Sieger wurde Georg Richter, der mit einem LiChess-Rating von 2610 langsam die Weltspitze angreift. Er spielt allerdings nur bei unseren Turnieren Schnellschach und sammelt in dieser kleinen Blase viele Punkte.

Erstmals mit dabei war Andreas Lange vom SC Kreuzberg. Nach dem Turnier gab es zwischen ihm und Georg ein Gespräch, wo Georg dem schachgeschichtlich sehr interessierten Andreas erzählte, das Erik Richter sein Großvater war.