Obwohl nicht sicher ist, ob die nächste Coronawelle nicht doch alle Planungen über den Haufen wirft, haben wir den Turnierkalender für das Jahr 2021 vervollständigt. Am 6. August soll der reguläre Spielbetrieb aufgenommen werden. Bei der Auswertung der Vereinsumfrage sind wir in der Vorstandssitzung übereingekommen, die Vereinsmeisterschaft im klassischen Schach, im Blitzschach sowie den Vereinspokal zu Ende zu spielen. Diese Turniere sollen Ende Februar 2022 abgeschlossen werden. Die Schnellschachmeisterschaft wird dagegen beendet, weil hierfür keine Termine zu finden waren.

Im klassischen Schach sowie im Vereinspokal spielen wir ab sofort wieder mit der ursprünglichen Bedenkzeit: 1,5 Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie sowie 30 Sekunden Inkrement für jeden Zug. Die coronabedingten Abweichungen bei der Bedenkzeit sind hiermit aufgehoben.

Außerdem wollen wir wieder Vorträge bzw. Trainingsabende veranstalten.

Am kommenden Freitag (23.7.) und am nächsten Freitag (30.7.) werden wir, so wie in den vergangenen Wochen, ein freies Turnier durchführen, entweder im Schnellschach oder im Blitzschach.

Jens Rennspieß und Uwe Sabrowski


Bisherige Antworten aus einer der Fragen
Bisherige Antworten aus einer der Fragen

Am 19. Juli will sich unser Vorstand zu einer Sitzung treffen, um das weitere Vorgehen bei der Wiederaufnahme des internen Spielbetriebes zu besprechen. Um die Stimmungslage unter unseren Mitgliedern festzustellen, haben wir eine Umfrage gestartet. Alle Mitglieder sind aufgerufen daran teilzunehmen:

docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScqCkmHBpQYsU5ziXufzhenzPmHZVZTlyYgAgkaKton2txGLA/viewform

Bitte tragt dort auch eure E-Mail-Adresse und den Namen ein. Es hilft mir dabei die Rechtmäßigkeit der Teilnahme festzustellen. Die Umfrage sollte bis heute Abend beendet sein, damit wir etwas Material für unsere Sitzung morgen haben.

Frank Hoppe


Am 2. Juli 2021 hat unser Spiellokal nach über acht Monaten Pause aufgrund der Corona-Pandemie wieder geöffnet. Zum Auftakt haben wir gleich ein gut besuchtes Blitzturnier durchgeführt, dem am nachfolgenden Freitag ein nächstes folgte.


Bisherige Antworten aus einer der Fragen
Bisherige Antworten aus einer der Fragen

Am 19. Juli will sich unser Vorstand zu einer Sitzung treffen, um das weitere Vorgehen bei der Wiederaufnahme des internen Spielbetriebes zu besprechen. Um die Stimmungslage unter unseren Mitgliedern festzustellen, haben wir eine Umfrage gestartet. Alle Mitglieder mit E-Mail-Adresse haben den Link zur Umfrage erhalten. Wer diesen nicht bekommen hat, möge sich bei melden. Die Umfrage soll bis zum 18. Juli beendet sein, damit wir etwas Material für unsere Sitzung am nächsten Tag haben.

P.S. Wie ich am Freitag erfahren habe, können einige teilnahmewillige Mitglieder die Fragen nicht beantworten, weil sie kein Google-Konto haben. Ich habe die Einstellungen der Umfrage so verändert, das jeder antworten kann, der den Link kennt.

Frank Hoppe


Jetzt ist es amtlich, dass die letzte Runde der BMM-Saison 2019/20 doch noch stattfindet. Laut Entscheidung des Landesspielleiters sollen nur die für die Auf- oder Abstiege relevanten Kämpfe ausgetragen werden. Bei Berolina betrifft das immerhin die 4., 5., 6. und 7. Mannschaft. Laut Ansetzung spielen die 4. und 7. Mannschaft auswärts, aber das kann sich aufgrund der unsicheren Raumsituation bei einigen Vereinen noch ändern.

Die 2. Mannschaft, die in der ersten Fassung hier aufgeführt wurde, braucht jetzt doch nicht spielen, weil diese Begegnung für den Auf- oder Abstieg irrelevant ist.

Jens Rennspieß


Die Onlineturniere im Juni waren geprägte durch Ausfälle am laufenden Band. So richtig Lust oder Zeit hatte niemand auf Onlineschach im Sommer - trotz Corona-Pandemie. Trotzdem werden natürlich auch im Juli Onlineturniere angeboten. Da das "en passant" ab nächsten Freitag (2.7.) aber wieder offen hat, verlegen wir das Schnellturnier wieder auf Sonntag. Also am Donnerstag um 20.30 Uhr immer zwei Stunden Blitzschach (das nächste am 1.7.) und sonntags immer fünf Runden Schnellschach um 19.30 Uhr.


Liebe Schachfreunde,

unser Spiellokal, das "en passant" in der Schönhauser Allee 58, öffnet wieder! Am 2. Juli 2021 ist es soweit. Wir wollen nach rund acht Monaten Pause den Neustart mit einem Schnellturnier feiern. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Bitte beachten: Für den Aufenthalt in den Innenräumen ist der Nachweis eines negativen COVID19-Tests erforderlich, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Der Test kann auch vor Ort gemacht werden. Für Mitglieder unseres Vereins ist der Test kostenlos, andere Gäste müssen etwa 1 Euro berappen. Über weitere Einschränkungen (z.B. Maskenpflicht) oder Nachweise (z.B. Impfung) ist bisher nichts bekannt.

Frank Hoppe


Bei den Blitzschachturnieren (jeden Mittwoch) des Teams "En Passant Berlin" auf LiChess siegten im Mai: Frank Hoppe, 2 x Andreas Volkmer und Thomas Hämmerlein. Im Schnellschach (jeden Sonntag) siegten: 2 x Thomas Hämmerlein, Andreas Volkmer und Frank Hoppe.

Ab Juni werden wir Blitz- und Schnellschach auch am Donnerstag und Freitag anbieten. Diese beiden Termine sollen den Mittwoch und Sonntag demnächst ersetzen.


Seit dem 2. April gab es keine Meldungen vom Onlineschach. Doch ich war nicht untätig und habe unsere Blitz- und Schnellschachturniere auf lichess.org stetig bearbeitet und nachfolgend inklusive Partien zusammengefaßt.


lichess.org

Andreas Volkmer war beim Online-Blitzschachturnier auf LiChess haushoch überlegen. Auch weil Sven Horn mangels Gegner nur fünf Partien spielte.